STOCKBURGER  SHOP 

Impressum

 

HeVaTech PRV02   Vakuumtechnik für die Schröpftherapie*

 

 

 Kurzbeschreibung PRV02

  • 1.      Die Grundfunktion stellt das klassische Schröpfen mit stufenlos einstellbarem Vakuum von 0 bis 600m bar dar

  • 2.      Diesem Vakuum können 3 verschiedene Impulse (0,2;2;20s bzw. 300;30;3 Impulse pro Minuten) überlagert werden

  • 3.      Die Intensität der Impulse ist von  0 bis 100% stufenlos einstellbar.  

  • WEEE Reg. Nr. DE 63171305

Anmerkung: Die Wahl der Pulsfrequenz richtet sich nach der Größe des Schröpfkopfs und der Beschaffenheit des Gewebes.
Dies liegt an der Trägheit des Gewebes, wenig Gewebe lässt sich schneller beschleunigen als viel Gewebe
Deshalb: bei kleinen Schröpfgefäßen schnelle Impulse wählen und bei großen Schröpfgefäßen 2s bzw. 20s wählen
 
Wirkung
Die Intensität des Impulses richtet sich nach der Therapieform und des individuellen Empfinden. Diese Kombinationstherapie (Schröpfen mit Massage) hat eine besondere Tiefenwirkung, so wird das Gewebe durch das klassische Schröpfen lokal besser mit Nährstoffen versorgt und durch den Impuls gleichzeitig bewegt. 
Dies hat zur Folge, dass während des Schröpfens zusätzlich, durch die Massagewirkung des Impulses, ein Transport der Körperflüssigkeit stattfindet

Lymphdrainage:

Die 300 Impulse pro Minute eignen sich besonders zur Lymphdrainage. Durch das leicht stehende Vakuum sind die Gefäße geöffnet, der Puls löst dann Ablagerungen die in geöffnete Gefäße (Lymphgefäße) geschoben (abtransportiert) werden.

Schröpftherapie

Als Schröpfen bezeichnet man jenes Naturheilverfahren, bei dem zur Therapie Schröpfköpfe verwendet werden.
Schröpfen zählt zu den traditionellen Heilmethoden, bei denen zwar keine Medikamente eingesetzt werden müssen, die aber trotzdem eine wirksame Waffe der Naturheilmedizin im Kampf gegen viele Beschwerden oder Störungen sind.

Die Methode richtig angewendet, ist unschädlich und löst auch keine ungünstige Nebenwirkungen aus.
Die Erfolge sind beeindruckend und kommen dabei rasch zustande, denn der Körper reagiert auf das Schröpfen am richtigen Ort innerhalb von Stunden.

Ziel des Schröpfens ist es, die Selbstheilungskräfte des Organismus zu stärken oder erst in Gang zu setzen, wenn diese von sich aus nicht dazu imstande sind. Durch Schröpfen werden die Möglichkeiten, mit denen der Körper zur Abwehr von Krankheiten von Natur aus ausgestattet ist, angeregt und unterstützt.

Daher die wesentliche Wirkung des Schröpfens ist die Umstimmung und damit auch die Regulierung der gestörten Körperfunktionen sowie Schmerz- und Krämpfe beheben nach Regulation des Körpers.

Der medizinischen Forschung gelang es, im Zeitalter der Impfung und der chemisch hergestellten Arzneimittel, die großen lebensbedrohenden Seuchen der Menschheit zu beherrschen. Ein anderer schwer wiegender Krankheitsfaktor kam jedoch hinzu: der
Pharmamensch.

Eine Vielzahl der Erscheinungsformen vegetativer Dysregulation, auch vegetativer Dystonie genannt (Bezeichnung für eine Vielzahl von Symptomen, die auf Fehlregulationen des vegetativen Nervensystem beruhen und verschiedene Funktionsstörungen zur Folgen haben), die einmal als Schmerzen im Vordergrund stehen, ein andermal als Durchblutungsstörungen und Schlaflosigkeit oder auch als Störungen der Muskulatur werden, nach wie vor mit starken chemischen Mitteln zu oft und zu schnell behandelt.

Um Schmerzen zu vertreiben, vorübergehend Aktivität und Vitalität zurückzuerhalten oder aber vortäuschen zu können, ist für viele Menschen der unkontrollierte Griff zur Tablette eine Art Reflexbewegung geworden. Dies birgt die Gefahr der Gewöhnung und des Arzneimittelschadens in sich.

Grundsätzlich führt das Behandeln allein von Symptomen später zu chronischen kranken Menschen, die in unserer Zeit zum Alltag geworden sind.

Das Schröpfen ist keine alles heilende Therapie. Aber oft wird die gezielte Anwendung des Schröpfens allein ausreichen, die Störungen zur Norm zurückzuführen.
In anderen Fällen kann das Schröpfen neben weiteren bewährten Methoden und dem Einsatz wirksamer Medikamente eine wesentliche unterstützende Rolle spielen oder den Verbrauch an Medikamenten reduzieren.

Ohne Frage dient das Schröpfen den natürlichen Bestrebungen des Körpers, also der Erhaltung der Wiederherstellung von Gesundheit, und es ist wegen seiner raschen und zuverlässigen Wirkung auch eine Bereicherung und Ergänzung zu anderen Heilmethoden. 

Bei Marcumar Einnahme fragen Sie vor Anwendung des Gerätes Ihren Arzt oder Therapeuten

*Die Wirksamkeit ist durch die sog. Schulmedizin nicht anerkannt

Bedienungsanleitung auf Anforderung       zum Shop

Antiquariat   Akupunktur   Brustvergrößerung  Cellulitebehandlung   Schröpftherapie   Die CHI- Maschine    Colon- Hydro  Therapie    Ozontherapie  Naturheilkunde   Neues aus der Medizin  Radiästhesie  Sauerstofftherapie  Skelette und anatomische Modelle   Direkt zum Onlineshop